Startseite | Galerie | Impressum | Mail | Member | Links | News Termine | Verkaufe | Sitemap

Wie alles begann

einmal dem Virus Modellbau verfallen kommt man nicht mehr davon weg. Mit einem Rettungskreuzer
von Graupner fing alles an Mit 15 Jahren hatte ich den Einstieg in den Schiffsmodellbau zusammen
mit meinem Vater und meinem kleineren Bruder.

Mein erstes Modellschiff war der Rettungskreuzer A. Bermpohl, der auch heute noch in meinem Besitz ist. Im Laufe der Jahre war es dann etwas ruhiger - ich versuchte mich an Elektro RC Cars - später dann auch an Verbrenner Autos. Jahre später kam ich dann zum Truckmodellbau- Einstieg Wedico - und da immer alles größer sein sollte kamen Truck im Massstab 1:8 an die Reihe.

Vor etlichen Jahren war auf einmal wieder der Schiffsmodellbau aktuell. In Ebay habe ich 3 alte Modell des früheren Herstellers Schaffer ersteigert - diese dann in den Herbst und Winter Monaten im Laufe der Zeit wieder restauriert und klar zum Einsatz gemacht.

Auch bei den Schiffen sollte es sich durchsetzen, daß, wie könnte es auch anders sein, alles etwas grösser werden sollte - aber seht selbst ..........

Bei den Modellen sind folgende Kürzel zu sehen, diese bedeuten :

RTR - Ready to Run - bedeutet - Accus rein und man kann sofort losfahren am See
FB - Fahrbereit - Accu und evtl. noch Empfänger rein

B - Im Bau
P - In der Planung

Was man alles bauen kann

Rettungskreuzer

Im Modellbau ist der Massstab interessant wenn es grösser wird.
Man kann hier viele Details und Funktionen verwirklichen. Nachteil :
Problematisch ist der Platzbedarf zum Lagern der grösseren Modelle -

Allerdings sind auch Modelle in 1:87 super - wenn die Augen mitmachen,
und die Hände noch nicht zittern - dann ist das kein Problem ....

soll aber nicht heissen , dass ich schon davon betroffen bin

Meine Info Broschüre zum Download

SAR Boote

Boote der DGzRS weiter...