Startseite | Galerie | Impressum | DSGVO | Mail | Member | Links | News Termine | Verkaufe | Sitemap

Minensucher

Holländischer Minensucher
Länge 95 cm

Bauwerft: Schichau Werft, Königsberg
Baunummer: --
Kiellegung: Stapellauf: 09.09.1944
Indienststellung: 03.12.1944

Einsätze:

1944/45 ( 12.MS-Flottille ) Geleitdiensteinsätze in der Ostsee,
Rettung von Flüchtlingen aus Ostpreußen nach Westen.
1945 an die USA, Einsatz beim deutschen Minenräumdienst (GM/SA).

Maße:
Standartverdrängung: 668 ts
Einsatzverdrängung : 821 ts
Länge ü.A. : 67,75 m
Breite : 9 m
Tiefgang: 2,68 m

Maschine:
2 dreizylindrische-3fach-Expansionsmaschinen mit zugeschalteten Bauer-Wach-Abdampfturbinen
2 kohlebefeuerte Marinekessel
Antrieb: 2 Schrauben
Leistung: 2700 PSi
max. Geschwindigkeit: 16,7 kn
Brennstoffvorrat: 156 t Kohle
Fahrbereich: 4000 sm bei 10 kn

Bewaffnung:
2 x 10,5 cm Utof L/45
2 x 3,7 cm Flak
8 x 2 cm Flak (1x4, 2x2)
1 Föhn 7,3 cm
24 Minen

als Torpedoträger:
+ 2 Torpedos 53,3 cm
als Torpedofangboot:
(1 x 10,5 cm weniger)
16-17 Schultorpedos
als U-Jäger:
7 x 21 Wabos

Panzerung:
Brücke : 10 mm
Kesselschäachte: 10 mm

Besatzungen:
bis zu 118