Startseite | Galerie | Impressum | DSGVO | Mail | Member | Links | News Termine | Verkaufe | Sitemap

Klassen Einteilung

F-Klassen, Definition der Modelle:

Ferngesteuerte Schiffsmodelle der Sektion NS sind fahr- und schwimmfähige Modelle,
die im Wettkampf auf drathlosem Wege durch den Wettkämpfer ferngesteuert werden.
Es sind vorbildgetreue, maßstabgerechte Modelle von Schiffen und Booten.
Die Modellkategorie F-NS ist in folgende Modellgruppen und Modellklassen unterteilt:

F2, F4, F5, F-DS, F-NSS, F6

F2 Vorbild und Maßstabsgetreue Fahrmodelle, die nach technischen Dokumentationen gebaut sind
F2-A vorbildgetreue Modelle mit einer Länge bis 900mm
F2-B vorbildgetreue Modelle mit einer Länge von 900mm – 1400mm
F2-C vorbildgetreue Modelle mit einer Länge über 1400mm

Alle Modelle der F2-Klassen werden einer Bauprüfung unterzogen, sie können maximal 100 Punkte von der Bauprüfungskomission erhalten

Die F4-Klasse ist eine vom Nauticus geschaffene Klasse.
Sie soll den Jugendlichen den Einstieg in den Schiffsmodellsport erleichtern.
Daher kommen hier ausschließlich Baukasten-Modelle zum Einsatz.

F4-A – Modellschiffe, die aus Baukästen oder Werkstoffpackungen erbaut wurden und Modelle,
die die Grundmerkmale und Grundelemente eines Schiffes tragen, die nur eine Fahrprüfung absolvieren müssen
.
F4-B – Modellschiffe, die aus Baukästen oder Werkstoffpackungen erbaut wurden, die eine Fahrprüfung und eine Bauprüfung absolvieren müssen.
F4-C – Plastikmodelle aus Kunststoffspritzguß und aus handelsüblichen Bausätzen und Baukits, die eine Fahrprüfung und eine Bauprüfung absolvieren müssen.

Kurs Fahrprüfung

Fahrprüfung

Anschließend muss mit dem Modell der oben dargestellte Kurs abgefahren werden.
Dafür hat der Modellbauer 7 Minuten Zeit, er darf dabei aber keine Boje berühren, kein Tor auslassen,
er muss die Rückwärtsfahrt sowie ein Anlegemannöver absolvieren.

Auch hier können maximal 100 Punkte erreicht werden, wobei Fehler Punktabzug bedeuten